8355b2cf-69cc-437a-b754-0801d1a2f756_edited_edited_edited.jpg

Präventionsmedizin

Sorgen Sie für sich?

Wir begleiten Sie von der Pubertät bis ins hohe Alter, motivieren Sie zur Eigenverantwortung und informieren Sie über Life-Style-Risiken sowie die Optimierung von körperlicher Aktivität und Ernährung. Präventionsmedizin unterstützt alle Phasen im Leben einer Frau. Sprechen Sie uns an!

Die Chance einer erfolgreichen Behandlung ist umso höher,

je früher die bösartige Veränderung erkannt wird. Lassen Sie sich deshalb untersuchen.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen in der Regel zur Krebsfrüherkennung folgende Leistungen​:

Ab dem 20. Lebensjahr:​ Abstrich vom Muttermund (Pap-Test), Gynäkologische Tastuntersuchung, Blutdruckmessung

Zusätzlich ab dem 30. Lebensjahr: Abtasten der Brustdrüsen und der Achselhöhlen, Untersuchung der Haut

Zusätzlich ab dem 45. Lebensjahr: Untersuchung des Enddarmes

Zusätzlich ab dem 50. Lebensjahr: Alle zwei Jahre Mammographiescreening bis zum 70. Lebensjahr, Einfacher Test auf Blut im Stuhl, bis zum 55. Lebensjahr jährlich, danach alle 2 Jahre

Zusätzlich ab dem 55. Lebensjahr: Darmspiegelung alle 10 Jahre, alternativ Stuhltest alle 2 Jahre

Zusätzlich zu den kassenärztlichen Leistungen bieten wir Ihnen folgende Gesundheitsleistungen an. Diese können individuell sinnvoll sein und sind privat zu bezahlen.

Vaginaler Ultraschall der Gebärmutter und der Eierstöcke (Vaginalsonographie)

Im Frühstadium sind sowohl gut- als auch bösartige Veränderungen der Gebärmutter und der Eierstöcke oftmals besser durch eine Ultraschalluntersuchung als durch Ertasten erkennbar.

 

Ultraschall der Brust (Mammasonographie)

Dünnschichtzytologie

Test auf humane Papillomaviren (HPV-Test)

Immunologischer Stuhltest zur Früherkennung von Darmkrebs

Urintest auf Blasenkrebs